Wir haben es satt Demonstration

Media

Genmais stoppen

Die Agrarindustrie ist weiter auf dem Vormarsch. Dabei untergraben wenige globale Großkonzerne, wie z.B. Monsato, die Saatgut-Vielfalt und fördern die weiter Nutzung von Gentechnik. Es werden immer mehr industrielle Megaställe gebaut , in denen Tiere unter qualvollen Bedingungen leiden. Zudem planen die Mächtigen dieser Welt auf dem G7-Gipfel und durch die Freihandelsabkommen TTIP und CETA die globale Industriealisierung der Landwirtschaft. Dabei drohen durch die Freihandelsabkommen schlechtere Umwelt- und Verbraucherstandards.

Am 17.01.15 gingen rund 50.000 Teilnehmer der "Wir haben es satt!" Demonstration in Berlin auf die Straße. Sie forderten den Stopp von TTIP, Gentechnik und Tierfabriken. Neben Greenpeace haben dazu viele verschiedene Umweltverbände und Organisationen aufgerufen.

 

Publikationen